Sechs echten Eigengewächsen dankte – noch vor der Coronakrise – der TSV Friedenfels. Die Sparte Fußball würdigte im Sportheim die Akteure für ihre langjährige Treue zum Verein. Die Spartenleiter Christian Härtl und Daniel Maier zeichneten Alexander Petrik für 500 Spiele sowie für 400 Einsätze, Sebastian Dietz und Sebastian Schultes aus. Für 250 Spiele wurden Benjamin Grünbauer, Stefan Schultes und Thomas Schuster gewürdigt. Alle Geehrten erhielten je eine Fußball-Statue mit Gravur. Bei der Übergabe der Präsente wünschten Christian Härtl (hinten rechts) und Daniel Maier (hinten links) sowie Trainer Markus Schaumberger (vorne rechts), den sympathischen Sportlern weiterhin viel Erfolg und noch viele spannende Spiele ohne Verletzungen auf den Fußballplätzen in der Region. Die Jubilare (vorne von links) Stefan Schultes, Alexander Petrik und Thomas Schuster sowie (hinten Mitte) Benjamin Grünbauer freuten sich über die Auszeichnungen.