Der Grund war hinreichend bekannt, der Anlass jedoch verlief etwas melancholisch für alle Beteiligten. In einer kleinen Feierstunde im TSV-Sportheim verabschiedeten die Fußball-Spartenleiter Christian Härtl und Daniel Maier, den Trainer der I. und II. Mannschaft, Edwin (Eddi) Bauer. Dabei liesen sie kurz die vergangenen zwei Jahre Revue passieren und erinnerten an die zahlreichen Vorgespräche vor der Verpflichtung. Ihr Dank galt Bauer zudem für den eingeschlagenen Weg und die Integrierung zahlreicher junger Akteure in den Herrenmannschaften. Nicht leicht war der Abschied auch für den scheidenden Trainer. „Eddi“ dankte seinen Schützlingen für die tollen zwei Jahre und versprach sofern es die Zeit zulässt, das eine oder andere Heimspiel der TSV-Akteure künftig zu besuchen. Außerdem freute ihn besonders, dass zu seiner kurzfristigen Verabschiedung so viele Spieler gekommen waren. Beide Seiten betonten zudem, den stets ehrlichen Umgang miteinander. Ein großer Präsentkorb sowie ein Mannschaftsfoto, war das abschließende sichtbare Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung.